FAQ

From PathfinderWiki
Jump to: navigation, search

Fragen für Neueinsteiger[edit]

Was kostet die Teilnahme am Spiel?

Wir verstehen uns als Projekt von Fans für Fans. Deshalb ist die Teilnahme bei uns völlig kostenfrei. Bei uns gibt es auch keine Premium-Accounts, die gegen klingende Münze erworben werden müssen.

Was benötige ich um mitzuspielen?

Einen Internetzugang, eine eMail-Adresse und den Willen Dich und Deine Phantasie in das Spiel einzubringen.

Wie wird gespielt?

Dies hängt davon ab, an welchem Projekt Ihr Euch beteiligen möchtet. Genaueres gibt es im Regelwerk und auf den Seiten der jeweiligen Einheit nachzulesen.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?

Auch das differiert je nachdem an welchem unserer Projekte zu teilnimmst. Auch hier gibt es genauere Informationen auf den Seiten der jeweiligen Einheit nachzulesen.

In den Regeln ist von Mitgliedern und Mitspielern die Rede. Was ist der Unterschied?

Jede reale Person kann nur einmal Mitglied im Verband sein. Die Mitglieder verteilen sich auf die einzelnen Spieleinheiten des Verbandes, wo sie am Spiel der Einheit teilnehmen und damit Mitspieler sind.

Was ist, wenn ich zwar mitspielen will, aber nicht genau weiß, ob ich regelmäßig Zeit haben werde?

Kein Problem. Es besteht keine Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme am Spiel, obwohl sie natürlich wünschenswert ist. Du solltest jedoch mindestens einmal pro halbes Jahr teilnehmen, weil Du sonst in den sogenannten passiven Status versetzt wirst (siehe weiter unten im Abschnitt "Fragen für Spieler".

Wie werde ich Mitglied?

Indem Du eine Mail schreibst, um Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir werden Dir dann durch den Aufnahmeprozeß helfen. Eine Übersicht über das Aufnahmeverfahren findest du hier

Fragen für Spieler[edit]

Kann ich auch auf mehreren Spieleinheiten spielen?

Das ist möglich. Du mußt lediglich eine entsprechende Mail an die Spielleitung der gewünschten Spieleinheit schreiben. Diese wird mit Dir einen Posten absprechen, für den Du dann das erforderliche Mindestprofil in Absprache mit der Spielleitung verfasst.

Ist eine Mischung der verschiedenen Spielerstati möglich?

Ja, wenn Du auf mehr als einer Spieleinheit spielt, dann kannst Du auf den verschiedenen Einheiten verschiedene Mitspielerstati haben.

Was passiert, wenn ich länger keine Zeit zum Spielen habe?

Nach mehr als ein halbes Jahr nicht am Spiel teilnimmst erhälst Du den Status passiver Mitspieler. Dein Charakter gilt dann als NPC und kann dann in Absprache mit der Spielleitung ersetzt werden.

Wie erlange ich den aktiven Spielerstatus zurück?

Indem Du wieder am Spiel teilnimmst. Danach bist Du wieder aktiver Spieler und genießt wieder die Vorzüge des Status.

Im Regelwerk heißt es, daß fremde Charaktere nicht geändert werden dürfen. Gilt das für alle Charaktere? Auch für NPCs?

Charaktere aktiver Spieler darfst Du nicht verändern. Solltest Du dies dennoch wünschen, ist dies nur in Absprache mit dem Spieler, dem der Charakter gehört möglich. Eine entsprechende Aufstellung hierüber findest Du im Crewroster Deiner Spieleinheit.
Charaktere passiver Spieler gelten als NPCs, dürfen jedoch ebenfalls nicht verändert werden. Solltest Du dies dennoch wünschen, ist dies nur in Absprache mit der Spielleitung der Einheit, auf der Du tätig bist möglich.
NPCs, die von der Spielleitung als so wichtig erachtet werden, daß diese sie in die Crewabteilung der Homepage entsprechend kennzeichnet, dürfen ebenfalls nicht verändert werden. Solltest Du dies dennoch wünschen, ist dies nur in Absprache mit der Spielleitung der Einheit auf der Du tätig bist möglich.
Alle übrigen NPCs dürfen von Dir beliebig verändert werden, das schließt eine eventuelle Versetzung weg vom Schiff ebenso wie den eventuellen Tod des Charakters mit ein.

Wie laufen Abstimmungen ab?

Im Regelfall werden Abstimmungen vom Komitee durchgeführt. Sofern möglich, legt es die Abstimmungsfrage als Ja/Nein-Frage vor. Die Frage wird gegebenenfalls vorab noch diskutiert. Hierfür wird eine Frist gesetzt. Dann erfolgt die Abstimmung, wiederrum innerhalb einer bestimmten Frist. Sofern nichts anderes angegeben wird, beträgt die Frist 2 Wochen. Innerhalb der Frist geben die Mitglieder ihre Stimme per Mail gegenüber dem Komitee ab. Wer nicht ausdrücklich mit Nein abstimmt, stimmt automatisch mit ja. Jedes Mitglied hat nur eine Stimme, eine Teilnahme am Spiel mehrerer Spieleinheiten führt nicht dazu, daß ein Mitglied mehrere Stimmen erhält. Die Abstimmung hat ferner geheim zu erfolgen, also nicht in Rundmails an den gesamten Verband oder die gesamte Einheit. Das Komitee informiert nach Ablauf der Frist über das Ergebnis und leitet eventuell erforderliche Änderungen oder Maßnahmen ein. Das Abstimmungsergebnis lautet "Ja" wenn nicht mehr als die Hälfte der Stimmen "Nein" gelautet hat.

Fragen für angehende Spielleiter[edit]

Welche Voraussetzungen gibt es?

Keine. Du solltest jedoch bereits eine Weile auf der entsprechenden Einheit tätig sein, da eine gewisse Vertrautheit zur Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

Wie werde ich Spielleiter?

Durch Wahl der Mitspieler der Einheit. Die Wahl wird vom Komitee durchgeführt. So kann vermieden werden, daß es zu Vorwürfen von "Vetternwirtschaft" kommt.

Welche Pflichten hat ein Spielleiter?

Er sorgt für die Erledigung der folgenden Dinge:

  • Erstellung des Dienstplanes
  • Pflege der Homepage der Rollenspieleinheit
  • Festhalten des Spielerstatus

Dabei kann er Aufgaben auch an andere, aktive Mitspieler delegieren.

Welche Rechte hat ein Spielleiter?

  • Entscheidung über Änderungen an NPCs, die auf der Homepage in der Crewabteilung aufgeführt sind.
  • Antrag auf Ausschluss von Mitgliedern

Aus wievielen Mitgliedern besteht die Spielleitung einer Einheit?

Die Spielleitung einer Einheit besteht üblicherweise aus 2 Mitgliedern. Abweichungen hiervon sind in Einzelfällen möglich.

Kann ein passiver Mitspieler Spielleiter sein?'

Nein. Wird ein Spielleiter passiver Mitspieler muß er sich entweder wieder in den aktiven Status begeben oder seinen Spielleitungsposten zur Verfügung stellen. Wer keine Zeit hat, regelmäßig teilzunehmen hat sicherlich auch keine Zeit die zusätzlichen Pflichten eines Spielleitungspostens zu übernehmen.

Fragen für angehende Komiteemitglieder[edit]

Welche Voraussetzungen gibt es?

Keine. Du solltet jedoch eine Weile im Verband sein, da Du nur so genügend Einsicht in den Verband hast, um die Position auszufüllen.

Wie werde ich Komiteemitglied?

Das Komitee wird üblicherweise jährlich gewählt. Der Zeitpunkt der Wahl wird vorverlegt, wenn ein Komiteemitglied vorab ausscheidet. Im Rahmen der Wahl kann man sich für einen Posten als Komiteemitglied zur Verfügung stellen, auch Vorschlag durch andere Mitglieder ist möglich. Die Mitglieder mit den meisten Stimmen bilden das neue Komitee.

Welche Pflichten hat das Komitee?

  • Leitung der Neuwahlen von Spielleitern und des Nachfolge-Komitees
  • Pflege der Verbands-Homepage

Welche Rechte hat das Komitee?

  • Aufnahme von Mitgliedern
  • Ausschluss von Mitgliedern
  • Durchführung von Abstimmungen

Fragen für ausscheidende Spieler[edit]

Wie verlasse ich eine Einheit, wenn ich dauerhaft das Interesse an der Teilnahme am Spiel der Einheit verloren habe?

Indem Du eine entsprechende Mail an die Leitung der Einheit schreibe. Wenn Du nur vorübergehend keine Zeit oder kein Interesse hast, besteht jedoch die Möglichkeit passiver Mitspieler der Einheit zu werden.

Fragen für ausscheidende Mitglieder[edit]

Wie verlasse ich den Verband, wenn ich dauerhaft das Interesse an der Teilnahme am Spiel der Eiheiten verloren habe?

Indem Du eine entsprechende Mail an das Komitee schreibst. Wenn Du nur vorübergehend keine Zeit oder kein Interesse hast, besteht die Möglichkeit passiver Mitspieler zu werden auf der Einheit oder den Einheiten. Du verlierst damit jedoch automatisch Dein Stimmrecht.

Ist es auch möglich ausgeschlossen zu werden?

Ja. Bei einem groben Verstoß gegen die Spielregeln oder grobem spielschädigenden Verhalten kann die Leitung einer Rollenspieleinheit den Ausschluß eines Mitglieds beim Komitee beantragen. Vor Entscheidung wird das Komitee alle beteiligten Parteien anhören und dann gegebenenfalls einen Ausschluß eines Mitgliedes aussprechen. Der Ausschluß gilt dann für den gesamten Verband.